Datenschutz im Imkerverein Wiesbaden

25.05.18 Am 25. Mai 2018 ist die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (Eu-DSGVO) in Kraft getreten. Aus diesem Grund haben wir unsere Datenschutzordnungen für die Web-Site und für den Verein entsprechend den neuen Regelungen geändert und die vereinsinternen Prozesse der Datenverarbeitung den neuen Vorschriften angepasst. Der Schutz Ihrer Daten war und ist uns auch in Zukunft wichtig.

Die Datenschutzordnung für den Imkverein Wiesbaden finden Sie hier.

Die Datenschutzordnung für unsere Web-Site können sie hier einsehen.

Neu gegründete Zuchtgruppe mit ersten Erfolgen

25.05.18 Gute Königinnen sind das Geheimnis erfolgreicher Imker. Die Weisel vererben ihre Eigenschaften auf das Volk und garantieren damit Friedfertigkeit, Gesundheit und Leistung der Völker. Eine gute Königin ist fruchtbar, legt zügig viele Eier, ist gesund und langlebig, ist attraktiv mit guter Pheromonleistung und ist ausreichend begattet. Die im vergangenen Jahr gegründete Zuchtgruppe kann jetzt erste Erfolge vorweisen. Die von ausgesuchten Völkern umgelarvten Näpfchen wurden in vorbereiteten Brütern eingehängt und die Larven von den Bienen gut gepflegt. Die ersten Serien sind geschlüpft - weitere werden folgen.

[mehr anzeigen]

Imkerverein richtet Bienenschwarm-Notruftelefon ein

30.04.18 In den nächsten Wochen werden immer wieder Bienenschwärme im Stadtgebiet Wiesbaden zu sehen sein. Um den Bienen zu helfen und die Schwärme vor dem sicheren Untergang zu bewahren, hat der der Imkerverein Wiesbaden ein „Bienenschwarm-Notruftelefon“ eingerichtet, das unter der Telefonnummer 015203819163 zu erreichen ist. Erfahrene „Schwarmfänger“ werden die Bienentrauben – soweit sie gefahrlos zu erreichen sind – in ihre Betreuung nehmen und in ihren Ständen weiterpflegen.

[mehr anzeigen]

Bienenfeundliche Blumenkästen, weil jeder Quadratmeter zählt!

Bienen, Hummeln und Schmetterlinge brauchen Futter, Nistmöglichkeiten und Baumaterial, wenn sie sich vermehren wollen. Die Chance, dass alle drei Faktoren zusammenkommen, wird in unserem dicht besiedelten Lebensraum immer kleiner. Wir können den fliegenden Umweltspezialisten helfen, in dem wir ihren Lebensraum erweitern - auf dem Balkon und auf dem Fensterbrett. Denn: Jeder Quadratmeter zählt!!!

[mehr anzeigen]

Frühjahrs-Totenschau: Täter ermittelt - aber nicht gefasst!

10.03.18

Kriminalhauptkommissar Frank Thiel und Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne aus dem Münsteraner Tatortkrimi hätten ihre Freude gehabt: Die Ermittlungen gegen einen Serientäter, der eine Unzahl von Leben auf dem Gewissen hat, konnten nach einer ausführlichen forensischen Inspektion der Tatorte und einer intensiven Totenschau beim ersten Praxistag in 2018 des Imkervereins Wiesbaden im Bienenlehrpark Aukamm erfolgreich abgeschlossen werden: Der Fall ist geklärt - es war die Varroa-Milbe!

[mehr anzeigen]

Bienenkauf: Nur von bekannten Imkern - nicht aus dem Ausland!

Auch in diesem Winter werden hohe Völkerverluste erwartet. Ursache ist in über 90 Prozent aller Fälle die Varroa-Milbe. Sie hat sich im milden Spätherbst des vergangenen Jahres noch einmal massiv vermehrt. Imker, die diese Entwicklung nicht bemerkt haben, müssen sich jetzt nach neuen Völkern umschauen. Doch Vorsicht vor Angeboten auf Ebay und aus dem Ausland. Die Gefahr, gestohlene Völker oder kranke und infizierte Völker zu erwerben, ist groß!

[mehr anzeigen]

Vorstand im Amt bestätigt

23.02.18

In seiner Mitgliederversammlung am 20. Februar hat der Imkerverein Wiesbaden den bisherigen Vorsitzenden Siggi Schneider einstimmig im Amt bestätigt. Für David Richter, der als 2. Vorsitzender aus beruflichen Gründen ausschied, wurde Merle Brose ebenfalls einstimmig gewählt. Auch Schriftführer Manfred Hirt erhielt die Stimmen aller anwesenden Mitglieder, genau so wie auch die beiden Vorstandsmitglieder Herbert Schneider und Johannes Wolf.

[mehr anzeigen]

Vereinskalender